Direkt zum Hauptbereich

Posts

Kokos-Panna-Cotta

Auf Pinterest bin ich auf diese leckere Idee gestoßen - und da wir alle drei absolute Kokos-Liebhaber sind, musste ich dieses köstliche Dessert natürlich unbedingt ausprobieren. 




Ich habe das Originalrezept etwas verändert und dieses möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, ihr benötigt:

1 Dose Kokosmilch5 Blätter Gelatineetwas Vanillepulvereventuell etwas Honig, Walnüsse und frische Früchte zum DekorierenUnd so funktionierts: Die Gelatineblätter in Wasser für ca. 5 Minuten einweichen. Danach gut ausdrücken und mit etwas Kokosmilch erwärmen, bis die Gelatineblätter sich komplett aufgelöst haben. Nun die restliche Kokosmilch und das Vanillepulver dazurühren. Das Ganze dann in mit Wasser ausgespülte Gläser füllen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank geben.  Danach die Panna Cotta vorsichtig auf ein Teller stürzen und mit etwas Honig (ich habe natürlich wieder meinen selbstgemachten Löwenzahnhonig verwendet), Walnüssen und frischen Früchten dekorieren - und genießen 😉


Letzte Posts

Snacks der Woche

Heute ist es endlich wieder einmal so weit - nach langen 2 Monaten möchte ich euch heute gerne unsere Snacks der Woche präsentieren:








Unser Kurzurlaub am Neusiedlersee

Von 31.Mai bis 3.Juni verbrachten wir heuer unseren Kurzurlaub in Rust am Neusiedlersee. Heute möchte ich euch gerne ein wenig darüber berichten, und euch den ein oder anderen Tipp für einen entspannten Kurzurlaub mit Kind geben.

Schon Tage vorher packte ich gemeinsam mit dem kleinen Herrn Kohlrabi unseren Koffer, heuer war der kleine Mann voller Eifer dabei und wusste genau, was er alles mit in den Urlaub nehmen wollte. Neben kleinen Fahrzeugen, Büchern und Reisespielen, packe ich auch ganz gerne Stickerbücher und meistens ein kleines Geschenk mit ein, mit dem dann meistens ausgiebig gespielt wird. (diesmal war es eine Wasserspritze - mal war es ein neues Buch, ein Sandspielzeug, etc.)
Die Stickerbücher nehmen wir dann immer zum Abendessen mit, so haben wir während der Wartezeit aufs Essen immer eine Beschäftigung und dem kleinen Herrn Kohlrabi wird nicht so schnell langweilig.

Um 5 Uhr morgens ging es los, zusammen mit meinen Eltern und meinem Bruder machten wir uns auf den Weg nach…

Kartoffelbällchen mit Hirse - veganer Kindersnack

Vor 2 Wochen hatten wir Besuch von meiner kleinen Nichte - darum hatte ich den freien Vormittag genutzt und vegane Kartoffelbällchen mit Hirse für die zwei Kids gebacken. Diese eignen sich zusammen mit frischen Gemüse perfekt als gesunder Kindersnack. 



Ihr möchtet die leckeren, kleinen Bällchen auch ausprobieren - hier kommt das Rezept:

Ihr benötigt:

25 g gewaschene Hirse100 ml Gemüsebrühe200 g Kartoffeln2 EL Dinkel-VollkornmehlSalz, PfefferSemmelbröselÖl

Und so funktionierts:

Die Hirse in der Gemüsebrühe ca. 10 Minuten kochen lassen. Inzwischen die Kartoffeln schälen und in einem Topf mit Wasser weich kochen. Danach die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken und mit der Hirse, dem Mehl und etwas Salz und Pfeffer zu einem Teig kneten. Aus diesem Teig nun kleine Bällchen formen (bei mir hatten sie einen Durchmesser von ca. 2 cm), in Semmelbrösel wälzen und in einer Pfanne mit heißem Öl goldbraun braten. Gutes Gelingen 😊

Unser Weg zum Familienbett

Heute möchte ich gerne erzählen, warum wir das Familienbett praktizieren und unsere Erfahrung mit euch teilen. Immer wieder bekommen wir die ungläubige Frage "Was? Der kleine Herr Kohlrabi schläft noch immer bei euch im Bett?"

Heute antworte ich mit Stolz darauf "Ja und wir lieben es alle Drei und haben unsere Entscheidung noch nie bereut." Doch das war nicht immer so...

Anfangs tat ich mir dabei wirklich schwer, dies so offen auszusprechen - gilt es doch besonders für die ältere Generation als fast "unnormal" mit den Nachwuchs in einem Bett zu schlafen. Als ich noch kein Kind hatte, sah meine Meinung dazu auch noch völlig anders aus - ich war eine absolute Gegnerin des Familienbetts und konnte mir beim besten Willen nicht vorstellen, das mein Kind einmal bei mir im Bett schlafen sollte. Und dann wurde ich schwanger...

Meine bessere Hälfte und ich suchten nach einem passenden Gitterbett, richteten liebevoll und voller Vorfreude das Kinderzimmer ein, malten…

Überbackene Süßkartoffeln - vegetarisch und gesund

Ich liebe ja Süßkartoffeln - am liebsten würde ich sie jeden Tag essen. Meine bessere Hälfte konnte sich bis jetzt mit den leckeren Knollen leider noch nicht so recht anfreunden... 
Deshalb gab es die mit Spinat und Käse überbackenen Süßkartoffeln letztens nur für den kleinen Herrn Kohlrabi und mich - und sie waren so wahnsinnig lecker, das kein einziger Krümmel übrig blieb.


Ihr liebt Süßkartoffeln genauso wie ich - dann möchte ich euch gerne dieses vegetarische Rezept vorstellen:

Ihr benötigt: (für 2 Personen)

2 große Süßkartoffelnetwas Olivenöl1 Handvoll frischen Spinat30 g geriebener Käseeventuell SonnenblumenkerneSalz, Pfeffer
Und so funktionierts:
Die Süßkartoffel schälen, halbieren und mit etwas Olivenöl alle Seiten bestreichen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech ca. 30 Minuten bei 200° C backen.
Inzwischen den Spinat waschen, grob hacken und in eine Schüssel geben. Nach den 30 Minuten im Backofen, etwas Fruchtfleisch aus dem Inneren der Süßkartoffel mit einem Löffel herauslösen u…

Pfefferminzsirup - erfrischend lecker

Die Pfefferminze in meinem Kräutergarten ist schon wahnsinnig gewachsen - darum habe ich vor ein paar Tagen gleich den ersten Pfefferminzsirup in diesem Jahr hergestellt. 

Schon seit Wochen fragt der kleine Herr Kohlrabi, wann es denn endlich wieder soweit ist und wir den ersten Pfefferminzsirup genießen können - die Freude war also die letzten Tage natürlich riesengroß, da es bei uns ansonsten ja nur Wasser zu trinken gibt und der Sirup somit immer eine willkommende Abwechslung ist. 

Wir lieben diesen Sirup - mit ganz viel Wasser verdünnt, schmeckt er total erfrischend und ist somit genau das richtige Getränk für diese heiße Jahreszeit, wie ich finde.


Ihr habt auch Unmengen an Pfefferminze im Garten und möchtet gerne diesen Sirup ausprobieren? 
Hier kommt das Rezept:

1 kg Sirupzucker (für Kräuter) - alternativ funktioniert natürlich auch normaler Kristallzucker, mit etwas Zitronensäure (zur besseren Haltbarkeit)1 Liter Wasser1 Handvoll Pfefferminze1 Zitrone

Und so funktionierts:

Den Sirupzu…